+FAHNDUNG+ Raubüberfall auf Rollstuhlfahrer in S-Bahn +BITTE TEILEN+

Köln (ots) – Zeugensuche

Mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Räuber. Der Unbekannte hatte Mitte Juli 2017 versucht, in einer S-Bahn einem Rollstuhlfahrer (30) das Handy zu rauben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Wuppertaler war in der Nacht vom 18. auf den 19. Juli mit der S-Bahn-Linie 6 aus Düsseldorf kommend in Richtung Köln Hbf. unterwegs. Als der Zug gegen 1.30 Uhr im Bahnhof Köln Deutz/Messe hielt, kam der Täter auf den Geschädigten zu und versuchte mehrfach, ihm sein Mobiltelefon aus der Hand zu reißen. Das Opfer hielt sein Handy jedoch fest. Dabei wurde der 30-Jährige mit dem Rollstuhl in Richtung Tür gezogen. Anschließend flüchtete der Täter aus der Bahn. Der Rollstuhlfahrer erlitt leichte Verletzungen.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories