Gelsenkirchen: Erdogan-Anhänger blockieren Straßen mit Siegeszug

Gelsenkirchen. Während sich eine knappe Mehrheit für Erdogans „Verfassungsreform“ entschieden, feiern seine Anhänger auch auf Gelsenkirchener Straßen.

Denkbar knapp war das Ergebnis des Referendums für ein Präsdidialsystem in der Türkei. Gegen 21 Uhr am Sonntagabend, als noch nicht alle Stimmen ausgezählt waren verkündete Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und Noch-Ministerpräsident Binali Yildirim einen Abstimmungssieg.

In Gelsenkirchen zelebrierten zahlreiche Erdogan-Anhänger in einem Autokorso durch die Stadt den Ausgang des Referendums. Eingehüllt in Türkei-Fahnen skandierten sie Jubellieder auf Erdogan und die Türkei. Auch Feierlichkeiten auf Straßenkreuzungen konnte man in Gelsenkirchen beobachten.

Beitragsbild: Steffen Kamprath / Visual hunt

more recommended stories