POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: LKW umgekippt, Zeugen gesucht – PKW beschädigt und geflüchtet

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) – Oberrot: Beim Wenden PKW beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte beim Wenden einen ordnungsgemäß geparkten PKW Audi Q2 und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Audi war von Mittwoch, 17:50 Uhr bis Donnerstag, 07:30 Uhr im Hauffweg abgestellt. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

Mainhardt: LKW umgekippt – Zeugen gesucht!

Am Donnerstag um 05:25 Uhr befuhr ein 21-jähriger LKW-Lenker die L1050 von Gailsbach in Richtung Geißelhardt. Unmittelbar nach Mainhardt-Seehäuser, im Bereich der dortigen Geraden, geriet er mit den rechten Rädern seines Lkw auf den rechten unbefestigten Seitenstreifen. Im weiteren Verlauf kam der Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und in der angrenzenden kleinen Wiesenböschung auf der rechten Seite zum Liegen. Der 21-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. Am Lkw entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von 30.000 Euro. Zudem lief Diesel aus, welcher im Erdreich versickerte. Die Feuerwehren aus Schwäbisch Hall und Mainhardt waren im Einsatz. Die Strecke wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Nach Angaben des LKW-Fahrers fuhr ca. 200 m vor der Unfallstelle ein Pkw von links aus einer Einmündung heraus, nach rechts in die L 1050 in Richtung Mainhardt ein. Aufgrund dessen hat der Fahrer seinen Lkw etwas nach rechts gelenkt und ist im weiteren Verlauf von der Fahrbahn abgekommen. Die Polizei bittet den Fahrer des PKW und eventuell weitere Zeugen des Verkehrsunfalls, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 07904 / 94260 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell