POL-AA: Ostalbkreis: Schwerer Unfall mit vier Verletzten, Einbruch in Schulmensa, Bienenstände beschädigt, Unfälle

Aalen (ots) – Heubach: Mehrere Verletzte nach Unfall

Vier Verletzte sowie drei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der L1161 ereignete. Eine 20-Jährige war gegen 15.45 Uhr mit ihrem Peugeot von Heubach kommend in Richtung Mögglingen unterwegs. Am Beginn einer langgezogenen Rechtskurve, kurz nach einem Kreisverkehr, kam die Frau nach links auf die Gegenfahrspur. Beim Versuch, den Fahrfehler zu korrigieren, geriet ihr Peugeot ins Schlingern. Sie stieß mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammen, der von einem 40-Jährigen gelenkt wurde. Durch den Aufprall drehte sich der Peugeot der Frau und stieß im weiteren Verlauf noch gegen einen dem Peugeot nachfolgenden BMW eines 81-Jährigen. Sowohl dessen 78-jährige Beifahrerin als auch die Verursacherin wurden bei dem Unfall schwerverletzt. Der 40-Jährige sowie der 81-Jährige wurden zumindest leichtverletzt. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst versorgt. An den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand Sachschaden von geschätzten 25.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

In der Täferroter Straße übersah ein 24 Jahre alter Fiat-Fahrer einen an einer roten Ampel stehenden Golf eines 48-Jährigen und fuhr auf diesen auf. Bei dem Unfall, der sich am Donnerstag gegen 16.45 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von rund 2000 Euro.

Aalen: Handydiebstahl

Aus einer Umkleidekabine in der Galgenbergturnhalle wurde am Donnerstagabend ein weißes Handy der Marke Samsung Galaxy, S 3 mini entwendet. Der Diebstahl ereignete sich zwischen 19 Uhr und 20.30 Uhr, als sich die 15-jährige Geschädigte beim Sporttraining befand. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/3580 entgegen.

Aalen-Wasseralfingen: Pkw beschädigt

Einen Schaden von ca. 500 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker, als er am Donnerstag einen geparkten Pkw VW Golf beschädigte, der zwischen 8 Uhr und 11.40 Uhr in der Schlegelstraße im Bereich des Bahnhofs abgestellt war.

Abtsgmünd: Unfall aus Unachtsamkeit

Gegen 10.50 Uhr am Donnerstagvormittag fuhr eine 52-jährige Skoda-Lenkerin von einem Kundenparkplatz über den abgesenkten Bordstein auf die Straße Osteren ein. Dabei übersah sie einen von links aus dem Kreisverkehr kommenden 74-jährigen VW-Lenker. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Einbruch in Schulmensa

Über einen angebrachten Blitzableiter gelangte ein Unbekannter zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag auf das Flachdach des Schubart-Gymnasiums in der Rombacher Straße, schlug dann ein Fenster ein und gelangte so in das Mensagebäude. Nachdem er vergeblich versucht hatte, mehrere Türen mit brachialer Gewalt zu öffnen, hebelte er den elektrischen Rolladen zur Verkaufstheke auf und brach anschließend im Küchenbereich die Kassenschublade auf. Da sich hierin kein Geld befand, verließ er ohne Diebesgut wieder die Örtlichkeit. Der Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro beziffert.

Unterschneidheim: Wildunfall

Auf der L 2223 zwischen Zöbingen und Unterschneidheim erfasste eine 35-jährige BMW-Lenkerin einen Dachs, der am Donnerstagabend, gegen 21.45 Uhr, die Fahrbahn querte. Das Tier wurde getötet. Am Fahrzeug entstand Schaden von ca. 800 Euro.

Wört: Von Fahrbahn abgekommen

Unter Alkoholeinwirkung stehend verlor ein 25-jähriger Ford-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er gegen 21 Uhr am Donnerstagabend die L 2385 von Regelsweiler in Richtung Wört befuhr. Dabei kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab, wo er einen Leitpfosten beschädigte. Der Unfallverursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde eingezogen.

Ellwangen: Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Obere Brühlstraße die Beifahrerseite eines geparkten Mercedes Benz, der gegen 16.30 Uhr im Bereich eines dortigen Imbissstandes abgestellt war. Er flüchtete und hinterließ einen Schaden von ca. 800 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Tel. 07961/9300 entgegen.

Unterschneidheim: Sachbeschädigung an Bienenständen

Im Gewann Müllershäule sowie Gewann Schöllanger, die sich zwischen Unterschneidheim und Tannhausen befinden, wurden zwischen Mitte Februar und Anfang März an zwei Bienenständen die Einflugkeile herausgerissen und beschädigt. Dadurch verendeten von den 10 Bienenvölkern eine unbestimmte Anzahl Bienen. Wie hoch genau der Bienenverlust ist, kann erst im Frühjahr festgestellt werden. An den Bienenständen entstand geringer Sachschaden. Hinweise auf den Verursacher nimmt der Polizeiposten Tannhausen unter Telefon 07964/330001 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories