POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrüche und Diebstähle – einige Verkehrsunfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) – Korb: Einbruch in Sozialstation

Unbekannte Einbrecher drangen in der Nacht zum Donnerstag in ein Gebäude der Sozialstation in der Winnender Straße ein. Hierzu öffneten sie gewaltsam ein Fenster und stiege über dieses ein. Überprüfungen ergaben, dass eine Geldkassette von den Dieben erbeutet wurde. Die Polizei Winnenden bittet nun zum Vorfall unter Tel. 07195/6940 um Zeugenhinweise.

Schorndorf: Einbruch in Bäckerei

Am Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr wurde von Anwohnern ein Einbruch in eine Bäckerei bemerkt, der von mehreren Tätern begangen wurde. Diese gelangten über ein aufgebrochenes Fenster in die Geschäftsräume. Als sich eine Anwohnerin zu erkennen gab, flüchteten vier oder fünf Ganoven. Ob aus der Bäckerei Wertgegenstände entwendet wurden, muss derzeit noch geklärt werden. Die Ermittlungen hierzu sowie die eine entsprechende Spurensicherung dauern noch an. Die Polizei Schorndorf bittet nun unter Tel. 07181/2040 um Hinweise, insbesondere falls die Täter, von denen bislang keine Beschreibung vorliegt, bei der Flucht aufgefallen sind.

Schorndorf: Auffahrunfall

7000 Euro ist die Schadensbilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag ereignete. Gegen 15.30 Uhr befuhr eine 18-jährige Fahrerin eines VW Up die Göppinger Straße ortsauswärts, als sie infolge Unachtsamkeit zu spät erkannte, wie ein 53-jähriger VW Fahrer verkehrsbedingt anhielt. Die junge Autofahrerin krachte dann auf das Heck des VW Tiguan. Die Insassen blieben hierbei unverletzt.

Waiblingen: Bei Diebstahl erwischt

Zwei 45 und 51 Jahre alte Tatverdächtige wurden am Donnerstagabend gegen 23.15 Uhr beim Diebstahl von Altgeräten erwischt. Die Männer hatten zuvor vom Gelände der Abfallwirtschaftsgesellschaft in der Stuttgarter Straße mehrere Laptops sowie einen Staubsauger in ihren Pkw geladen. Als sie die Örtlichkeit verlassen wollten, wurden sie von einer Streifenbesatzung der Polizei kontrolliert. Dabei konnte bei einem der Diebe auch ein Elektroschocker aufgefunden werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen auf dem Polizeirevier, wurden die beiden Männer wieder auf freien Fuß entlassen.

Waiblingen: Unfall beim Ausparken

Beim Rückwärtsausparken ihres Fahrzeuges aus einer Parklücke der Straße An der Taulaue musste eine 71-jährige Skoda-Lenkerin am Donnerstagabend gegen 23 Uhr verkehrsbedingt abbremsen. Als sie dabei vom Bremspedal rutsche, rollte ihr Pkw gegen einen hinter ihr stehenden Opel eines 27-Jährigen, wodurch ein Schaden von ca. 2000 Euro entstanden ist.

Waiblingen: Lkw streift Pkw

Am Donnerstagnachmittag bog ein 28-jähriger Lkw-Lenker gegen 15.50 Uhr von der Schorndorfer Straße kommend nach links in die L 1193 in Richtung Beinstein ab. Dabei touchierte er den VW eines von links heranfahrenden vorfahrtsberechtigten 80-Jährigen. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Remshalden: Unfallflucht

Von einem unbekannten Fahrzeuglenker, der am Donnerstag die Alfred-Klingele-Straße in Richtung Badstraße befuhr, wurde zwischen 9 Uhr und 13 Uhr ein parkender Pkw VW im Bereich des Außenspiegels beschädigt. Der Unfallverursacher, bei welchem es sich vermutlich um einen Lkw-Lenker handeln dürfte, flüchtete und hinterließ einen Schaden von ca. 1500 Euro. Hinweise hierzu bitte an das Polizeirevier Waiblingen, Tel. 07151/950422.

Berglen-Seinach: Einbruch in Wohnhaus

Über ein Fenster drang am Donnerstag ein Einbrecher in ein Wohnhaus östlich der Erlenstraße ein. Der Dieb nutzte dabei zwischen 18.15 Uhr und 22 Uhr die Abwesenheit der Bewohner aus. Nachdem der Eindringling verschiedene Räumlichkeiten durchsucht hatte, entfernte er sich mit Bargeld, einem Laptop und Schmuck unerkannt. Er hinterließ rund 1500 Euro Sachschaden. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Fahrzeuge in Steinach nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Winnenden: Unfall beim Abbiegen

Beim Linksabbiegen von der Seegartenstraße auf einen Parkplatz übersah ein 49 Jahre alter Ford-Fahrer am Donnerstag gegen 19.15 Uhr einen entgegenkommenden 75-jährigen Rollerfahrer. Dieser stürzte durch den Zusammenstoß und verletzte sich hierdurch leicht.

Fellbach: Golf gegen Golf

Rund 7000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Donnerstagmittag in der Merowingerstraße. Eine 25-Jährige bog mit ihrem Golf gegen 13 Uhr nach links in Richtung einer Einfahrt ab. Dabei übersah sie, dass sie gleichzeitig von einem nachfolgenden 72-jährigen Golf-Fahrer überholt wurde.

Kernen: Parkrempler

Beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Hauptstraße touchierte eine 57-jährige Mercedes-Fahrerin einen parkenden VW Polo. Bei dem Unfall, der sich am Donnerstag gegen 15.15 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von rund 6000 Euro.

Fellbach: Vorfahrt missachtet

An der Kreuzung der Salierstraße mit der Welfenstraße ereignete sich am Donnerstag ein Unfall, bei dem rund 22.000 Euro Schaden entstanden. Ein 33-jähriger Fahrer eines Transporters missachtete gegen 12.30 Uhr die Vorfahrt eines 44-jährigen Renault-Fahrers. Durch den Aufprall wurde der Transporter gegen einen parkenden VW Passat geschleudert und dieser wiederum gegen einen BMW geschoben. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Fellbach: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren von der Dieselstraße in die Benzstraße missachtete am Donnerstag gegen 12.20 Uhr ein 72-jäjhriger Volvo-Fahrer die Vorfahrt eines 29-jährigen Golf-Fahrers. Durch den Zusammenstoß wurde dieser leicht verletzt. Es entstand zudem Sachschaden von etwa 6000 Euro.

Backnang: Ins Rutschen geraten

Ein 18-jähriger Audi-Fahrer geriet beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr an der Annonay-Straße in Richtung Gartenstraße auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen und prallte dabei gegen einen Mercedes eines 70-Jährigen. Dadurch entstand am Donnerstag gegen 16.15 Uhr rund 6000 Euro Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell