POL-AC: Paketzusteller mit gefälschten Ausweispapieren unterwegs – Polizeikontrolle entlarvt illegal aufhältigen 26- jährigen Boten

Alsdorf (ots) – Dienstagabend (07.03.17) gegen 18.45 Uhr kontrollierten zwei Beamte des Verkehrsdienstes der Aachener Polizei auf dem Grenzweg einen Paketdienst- Fahrer, der sich mit seinem Transporter gerade auf Auslieferungsrunde befand. Der 26- jährige Paketbote zeigte seinen rumänischen Führerschein und Pass vor. Nach eingehender Durchsicht der Papiere stellten die Beamten jedoch fest, dass alle Ausweise professionell gefälscht waren. Weitere Überprüfungen ergaben, dass der 26- Jährige moldawischer Staatsbürger ist und sich illegal im Bundegebiet aufhält. Mit seiner falschen rumänischen Identität hatte er sich zudem beim Amt angemeldet und so zu Unrecht eine Arbeitserlaubnis erhalten. Zudem besitzt er gar keinen Führerschein. Die Beamten nahmen ihn daraufhin fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Mann muss sich nun wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz verantworten. Den Halter erwartet ebenfalls ein Strafverfahren, da er es zugelassen hat, dass der 26- Jährige ohne Fahrerlaubnis seinen Paketdienst- Transporter geführt hat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell