POL-AC: Polizei sucht Spielhallenräuber mit Foto

Aachen (ots) – Die Aachener Kripo sucht nach einem Raubüberfall auf eine Spiel-halle am vergangenen Samstagmorgen mit einem Foto aus der Überwachungskamera nach dem Täter.

Der unbekannte Mann hatte am Samstagmorgen gegen 9.50 Uhr die Spiel-halle auf dem Adalbertsteinweg betreten, sich an einen Automaten gesetzt und gespielt. Plötzlich sei er aufgesprungen und habe die Spielhallenaufsicht, weitere Kunden waren noch keine da, mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe des Geldes gefordert. Als er das Geld hatte, schloss er die 67-jährige Frau in der Toilette ein und flüchtete.

Da die Frau kein Handy dabei hatte, konnte sie auch keine Polizei alarmieren. So dauerte es auch eine geraume Zeit, bis ein Kunde die Spielhalle betrat, die Hilferufe der Frau hörte und sie befreite.

Der Täter sprach während der Tat hochdeutsch und war auffällig gekleidet. So trug er eine weite Hose mit blauen Applikationen an den Gesäßtaschen. Er war bewaffnet mit einer schwarzen Schusswaffe. Die hatte er in der rechten Außentasche verstaut. Die Beute verpackte er in einer schwarz/weißen Tüte.

Hinweise bitte an die Kripo Aachen unter 0241 – 9577 31501 oder 0241 – 9577 34210 (außerhalb der Bürostunden). (pk)

Ein Bild aus der Überwachungskamera ist angehängt und kann rechtefrei heruntergeladen werden.

Rückfragen bitte an:
Polizei Aachen
Pressestelle
Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories