POL-BI: Diebstahl auf Baustelle

Bielefeld (ots) – KL/ Bielefeld/Jöllenbeck- Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Montag, 06.03.2017, auf Dienstag, 07.03.2017, einen circa 350 kg schweren Abbruchsortiergreifer von einem umzäunten Baustellengelände.

Ein 41-jähriger Arbeiter beendete am Montag gegen 17:00 Uhr die Rodungsarbeiten auf dem Grundstück in der Straße Nagelsholz. Den Bagger und die genutzten Werkzeuge ließ er auf dem umzäunten Gelände stehen. Als der Gütersloher am Dienstagmorgen seine Rodungsarbeiten auf dem Grundstück fortsetzen wollte, bemerkte er den Diebstahl des Abbruchsortiergreifers, der vor dem abgestellten Bagger auf dem Boden gelegen hatte.

Das Abbbruchwerkzeug des Herstellers Pladdet im Wert von 6.000 Euro wiegt circa 350 kg. Die Täter müssen ein Fahrzeug zur Tatausführung genutzt haben.

Wer in der Zeit von Montagabend, 17:00 Uhr bis Dienstagmorgen, 07:30 Uhr in Nähe des Grundstücks verdächtige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte unter der 0521/545-0 beim Kriminalkommissariat 12 der Polizei Bielefeld.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories