POL-BN: Bonn: Phantombildfandung – Falscher Polizeibeamter erbeutet eine hohe Bargeldsumme – Meldung -2-

Wer kennt diesen Mann? Hinweise an das KK 24 unter 0228/15-0.

Bild-Infos

Download

Bonn (ots) – Am 1. März wurde eine Seniorin aus Bonn Opfer eines Trickbetrugs (Siehe hierzu auch die Pressemeldung vom 02.03.2017, 12:25 Uhr: „Falsche Polizeibeamte rufen mit „110“ an – Kriminalpolizei warnt aktuell vor Trickbetrügern“ – http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3574661). Mit einer vorgetäuschten Geschichte entlockten Betrüger Bargeld von der Dame. Ein unbekannter Mann begab sich zu ihrer Wohnanschrift und ließ sich das Geld aushändigen. Von diesem Tatverdächtigen konnte vom Landeskriminalamt ein Phantombild erstellt werden. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Mannes geführt haben, veröffentlicht die Bonner Polizei nun auf richterlichen Beschluss ein vom Landeskriminalamt erstelltes Phantombild des unbekannten Geldabholers. Wer kann Angaben zur Person machen oder kennt den Aufenthaltsort des Gesuchten? Das zuständige Kriminalkommissariat 24 nimmt ihre Hinweise unter der Telefonnummer 0228/15-0 entgegen. Rückfragen bitte an:
Polizei Bonn
Pressestelle
Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202www.polizei-bonn.de
Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Bonn