POL-BO: Autofahrer (53) übersieht Fußgänger (56) – Krankenhaus!

Bochum-Wattenscheid (ots) – Schwer verletzt wurde ein 56-jähriger Bochumer am Donnerstagnachmittag, 9. März. Gegen 13.50 Uhr wollte er den Fußgängerweg in Höhe der Höntroper Straße 25 überqueren, als es zum Zusammenstoß mit einem Auto kam, das sich aus Richtung Wattenscheider Hellweg näherte.

Der Fahrer, ein 53 Jahre alter Mann, ebenfalls aus Bochum, übersah den Fußgänger. Der 56-Jährige wurde auf die Straße geschleudert und verletzte sich schwer. Bis zum Eintreffen von Polizei und Rettungskräften leisteten Zeugen erste Hilfe. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten schließlich in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von 1.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell