POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht – Zehnjähriger angefahren

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0290

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Hügelstraße am Mittwoch (8. März) sucht die Polizei Dortmund Zeugen, die Angaben zu einem beteiligten Fahrzeug machen können.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.40 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt wollte ein zehnjähriger Junge etwa in Höhe eines Lotto-Geschäfts die Straße überqueren. Auf der Straße hielt seinen ersten Zeugenangaben zufolge ein Auto, das plötzlich anfuhr und dem Jungen gegen das Bein fuhr. Anschließend fuhr das Auto demnach unter einem simplen „Entschuldigung“ des Fahrers weiter.

Der Junge wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Daher sucht die Polizei nun weitere Zeugen, die Angaben zu dem Auto und/oder seinem Fahrer machen können. Das Auto soll ein großer schwarzer Pkw von Suzuki gewesen sein, es war mit gelben Kennzeichen – möglicherweise bulgarischen – ausgestattet gewesen sein. Der Fahrer soll schwarze Haare und einen schwarzen kurzen Bart gehabt haben.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache in Dortmund-Huckarde unter Tel. 0231/132-2121.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell