POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Langfinger – Foto-

Essen (ots) – 45329 E.-Altenessen: Am 30. Januar entwendete eine unbekannte Täterin in einem Drogeriemarkt auf der Altenessener Straße ein Portemonnaie aus der Tasche einer 58-jährigen Frau. Gegen 15:45 Uhr befand sich die Essenerin an einem der Fotodrucker des Marktes und beabsichtigte dort Aufnahmen ausdrucken zu lassen. Hierfür stellte sie ihre Handtasche auf einem neben ihr befindlichen Sitzplatz ab. Während der Tätigkeiten am Fotodrucker ergriff eine junge, unbekannte Täterin unbemerkt das Portemonnaie aus der Tasche der Essenerin und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Erst als die Kundin ihre Fotos an der Kasse bezahlen wollte, fiel ihr der Verlust ihrer Geldbörse auf.

Eine Überwachungskamera filmte die Tatverdächtige. Der Ermittler des Kriminalkommissariats 33 fragt:

Wer kennt die junge Frau auf den Bildern oder kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen?

Hinweise zu dem unbekannten Langfinger nimmt das Essener Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. / SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell