POL-E: Essen: Polizei startet Videobeobachtung am Rheinischen Platz – Polizeipräsident Frank Richter lädt zur Pressekonferenz ein

Essen (ots) – 45117 E-Stadtgebiet: Der Essener Polizeipräsident Frank Richter lädt interessierte Journalisten zur Pressekonferenz anlässlich der gestarteten Videobeobachtung am Rheinischen Platz ein.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Kufen, dem Vorstandsvorsitzenden der Essener Verkehrs AG, Michael Feller und dem Projektleiter, Kriminaloberrat Christian Dräger steht der Behördenleiter interessierten Journalisten Rede und Antwort. Nach der Pressekonferenz besteht für Medienvertreter die Möglichkeit, einen Blick auf die neu eingerichteten Arbeitsplätze in der Einsatzleitstelle zu werfen.

Wann: 	Donnerstag, 19. Januar 2017, 16 Uhr
Wo:	Polizeipräsidium Essen, Büscherstraße 2-6, 45131 Essen 

Die Pressevertreter werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-1065 anzumelden. Begrenzter Parkraum steht direkt vor dem Gebäude zur Verfügung. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

more recommended stories