POL-E: Essen: Raub im Linienbus 170 – Foto – Polizei sucht Zeugen und Geschädigten

  Essen (ots) – 45309 E.-Schonnebeck: Am späten Samstagnachmittag (19. November 2016, 17:35 Uhr) ereignete sich im Bus der Linie 170, kurz vor der Haltestelle Karl-Meyer-Platz in Essen Schonnebeck, ein Raub. Eine Gruppe von 6 männlichen Personen soll einem unbekannten Mann unter Androhung von Schlägen sein Mobiltelefon entwendet haben. Nach der Tat stieg die Gruppe um zirka 17:40 Uhr an der Haltestelle Karl-Meyer-Platz aus und flüchtete in unbekannte Richtung.

Bei der Tatausführung wurde die unbekannte Tätergruppe von einer Überwachungsanlage der EVAG gefilmt. Die Ermittlerin des Kriminalkommissariats sucht den Geschädigten und fragt:

Wer kennt die Täter auf den Bildern oder kann Angaben zu ihren Aufenthaltsorten machen?

Hinweise zu den flüchtigen Tätern nimmt das Essener Raubkommissariat unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. / SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

  
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

 

Themen in dieser Meldung

more recommended stories