POL-E: Essen: Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin – Polizei sucht den Verursacher

Essen (ots) – 45145 E-Frohnhausen: Am Dienstag, 10. Januar gegen 16:10 Uhr verletzte sich eine Fußgängerin (28) leicht, als ein weißer Mini Cooper aus einer Parklücke an der Berliner Straße (in Höhe der Berliner Grundschule) fahren wollte. Der zurücksetzende Fahrer touchierte hierbei die Essenerin. Die Beifahrerin, eine ca. 20 – 45 Jahre alte schlanke Frau mit blonden Haaren schaute kurz nach hinten, fuhr aber mit dem Verursacher fort, nachdem die Verunfallte signalisierte, dass alles ok sei. Nach kurzer Zeit setzte bei der Verunfallten ein stechender Schmerz ein, sodass sie einen Arzt aufsuchte. Die Geschädigte gab an, dass an dem Fahrzeug ein Kennzeichen aus Essen angebracht gewesen ist. Der Ermittler des Verkehrskommissariats sucht nun den Verursacher oder Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Unter der Telefonnummer 0201/8290 nimmt die Polizei die Hinweise entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

more recommended stories