POL-E: Essen/Oberhausen: Essener Polizei nahm islamistischen „Gefährder“ in Gewahrsam – Amtsgericht Essen erlässt Abschiebehaftbefehl

Essen (ots) – 45117 Essen/46045 Oberhausen: Die Polizei hat am Mittwoch, 11. Januar 2017, einen 28-jährigen Serben festgenommen. Der Mann hielt sich illegal in Deutschland auf und war seit Herbst 2016 als „Gefährder“ eingestuft. Er verfügt über enge Kontakte in die islamistische Szene und wurde deshalb intensiv beobachtet. In enger Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde in Oberhausen konnte gestern (12. Januar) beim Amtsgericht Essen ein Abschiebehaftbefehl erwirkt werden. Polizeipräsident Frank Richter zeigte sich erleichtert. „Durch die professionelle Arbeit der Essener Polizei und ihre enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde und dem Amtsgericht, konnte dieser Mann in die Abschiebehaft gebracht werden,“ so Richter. uf

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

more recommended stories