POL-ESW: Nachtrag zu den Einbrüchen auf der „Struth“ in Eschwege

Eschwege (ots) – In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in das „Struth-Hotel“ in der Struthstraße in Eschwege ein. Nachdem eine Tür aufgebrochen wurde, versuchte man die Scheibe einer Glastür einzuschlagen und eine Innentür aufzuhebeln. Insgesamt richteten der/ die Täter einen Sachschaden von ca. 5000 Euro an. Erbeutet wurden letztendlich Wechselgeld und eine Kellner Geldtasche mit ca. 100 Euro sowie 15 Schachteln Zigaretten.

6000 Euro Sachschaden ist die Bilanz des Einbruchs in die Räume der Struthschule in der vergangenen Nacht. Der oder die Täter schlugen eine Scheibe ein und gelangten so zunächst in den Innenhof der Schule. Nachdem hier dann die eigentliche Eingangstür aufgebrochen wurde, befanden sich der/die Täter im Flur bzw. Treppenhaus der Schule. Um in den Verwaltungstrakt der Schule zu gelangen, musste ein weiteres Fenster eingeschlagen werden. Anschließend wurden sämtliche Räume durchsucht und schließlich ein Laptop entwendet. Der angerichtete Sachschaden übersteigt den relativ geringen Stehlschaden bei weitem. Hinweise nach wie vor an die Kripo Eschwege unter 05651/925-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell