POL-FR: Weil am Rhein / Auf der Autobahn aufgefahren – drei beteiligte Fahrzeuge

Freiburg (ots) – Weil am Rhein / Auf der Autobahn aufgefahren – drei beteiligte Fahrzeuge

Aufgrund eines plötzlichen Fahrstreifenwechsels eines Lkw-Fahrers auf der A98, kam es Donnerstagfrüh gg. 07.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Binzen und Kandern zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Nachdem die beiden ersten, auf der linken Spur fahrenden Fahrzeuge noch rechtzeitig abbremsen konnten, gelang dies einem 18-jährigen Audi-Fahrer leider nicht mehr. Er fuhr dem vor ihm fahrenden Opel ins Heck. Durch den Unfall schob er den Opel noch auf ein drittes Fahrzeug, einen Kia einer 42- jährigen Frau auf. An den Autos entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 16000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dieter Troppmann
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell