POL-GE: Auseinandersetzung im Bahnhof

Gelsenkirchen (ots) – Am Sonntag, gegen 17:15 Uhr kam es zu Streitigkeiten zwischen drei männlichen Personen im Alter von 16, 19 und 23 Jahren mit syrischem Migrationshintergrund und drei Jugendlichen im Alter von 15, 16 und 17 Jahre alt aus Gelsenkirchen, Oberhausen und Nürnberg mit türkischem Migrationshintergrund. Die anfänglichen, wechselseitigen Beleidigungen mündeten im weiteren Verlauf in körperliche Auseinandersetzungen, die erst durch die eintreffenden Einsatzkräfte beendet werden konnten. Die Polizeibeamten erteilten mehrere Platzverweise. Der 17-jährige Gelsenkirchener ließ sich vor Ort nicht beruhigen, so dass die Beamten ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten zeitweise in Gewahrsam nahmen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2011
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

more recommended stories