POL-GE: Die Silvesternacht aus polizeilicher Sicht

Gelsenkirchen (ots) – Die Polizei Gelsenkirchen zieht Bilanz nach dem Jahreswechsel. In der Silvesternacht fielen zwischen 21:00 und 06:00 Uhr insgesamt 131 polizeiliche Einsätze an. Dabei bearbeiteten die Beamtinnen und Beamten 15 Körperverletzungsdelikte, 20 Sachbeschädigungen und ein Eigentumsdelikt. 13 Personen zogen sich bei den verschiedenen Einsätzen leichte Verletzungen zu. Als Fazit bleibt eine einsatzreiche Nachtschicht für die Polizei Gelsenkirchen, in der es keine herausragenden Ereignisse gab.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Olaf Brauweiler
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

more recommended stories