POL-GE: Schwerer Raub in Ückendorf – Zeugen gesucht

Gelsenkirchen (ots) – Am Freitag, 30.12.2016, gegen 06:15 Uhr, verletzten zwei bislang unbekannte Männer einen 48-jährigen Gelsenkirchener im Wissenschaftspark und raubten seine Geldbörse. Der 48-Jährige joggte, als ihm das Duo entgegenkam. Einer der Täter schubste den Gelsenkirchener, schlug ihm ins Gesicht und forderte seine Geldbörse. Als der Gelsenkirchener sich weigerte, stach ihm einer der Männer mit einem Messer in den Oberkörper. Anschließend entwendeten die Täter die Geldbörse aus seiner Jackentasche und flüchteten in Richtung Bochumer Straße. Der 48-jährige begab sich zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus und verständigte die Polizei. Die beiden Flüchtigen waren circa 20 bis 25 Jahre alt und sprachen Deutsch mit einem unbekannten Akzent. Einer war circa 180 cm groß. Er trug eine Jeanshose und ein dunkles Oberteil. Sein Komplize war circa 175 cm groß, dunkel gekleidet, trug eine Kapuze und führte ein Messer mit. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen und/ oder den flüchtigen Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209 / 365 – 8112 (Kriminalkommissariat 21) oder – 8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: 0209/365-2012
E-Mail: katrin.schute@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

more recommended stories