POL-HAM: Buttersäure ausgeschüttet – Zeugen gesucht

Hamm-Heessen (ots) – Leichte Verletzungen erlitt eine 56-jährige Mitarbeiterin eines Saunaclubs an der Straße Hülskamp am Mittwoch, 8. März, nachdem ein Unbekannter dort Buttersäure ausgeschüttet hatte.

Der Täter betrat gegen 22.40 Uhr die Geschäftsräume und bestellte nach einem kurzen Gespräch mit der Angestellten ein Getränk. Anschließend suchte er die Toilette auf. Als der Mann wieder zum Thekenbereich zurückkehrte, hielt er eine Plastikflasche in der Hand. Er schüttete dessen Inhalt vor der Theke aus und verließ dann den Club. Anschließend flüchtete der Täter über die Ahlener Straße in unbekannte Richtung.

Der Gesuchte ist etwa 40 Jahre alt, zirka 1,60 Meter groß, hat eine kräftige Statur und sah südosteuropäisch aus. Er trug eine Jeans, einen Wollpullover, eine schwarze Lederjacke und ein schwarzes Cappy.

Zeugenhinweise zum Flüchtigen nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell