POL-HF: Verkehrssicherheit – Gemeinsame Verkehrskontrollen LAFP und Polizei Herford gegen Drogen im Straßenverkehr

Herford, Löhne (ots) – (um) Die am heutigen Tage durchgeführten gemeinsamen Drogenkontrollen der Seminarteilnehmer und des Verkehrsdienstes der Polizei Herford endeten am späten Nachmittag. Kontrollorte diesmal waren die B239 Herforder Straße in Schweicheln und in Löhne an der Lübbecker Straße. Insgesamt sind über 220 Fahrzeuge in die Kontrollstellen geleitet worden und damit auf Fahrtauglichkeit überprüft worden. Neben zahlreichen Ordnungswidrigkeitenanzeigen sind fünf Blutentnahmen auf Verdacht des Führens eines Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss von Drogen durch einen Arzt vor Ort durchgeführt worden. Ein Verkehrsteilnehmer mit bulgarischer Herkunft war ohne Fahrererlaubnis im vollbesetzten PKW auf der Bundesstraße unterwegs. Er muss sich einem Strafverfahren verantworten und es wurde eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro vor Ort erhoben. Zudem war ein Fahrzeugführer in seinem PKW ohne Versicherungsschutz unterwegs. Fahren unter Einfluss von Drogen oder Alkohol ist eine Hauptunfallursache, die die Polizei weiterhin bekämpfen wird. Detaillierte Auswertungen des Einsatz und der Kontrollen hält die Pressestelle für Medienvertreter am morgigen Tage vor.

LAFP NRW = Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten mit Sitz in Selm

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell