POL-HH: 170309-3. Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub erfolgreich – Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

POL-HH: 170309-3. Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub erfolgreich - Tatverdächtiger vorläufig festgenommen
Täter

Hamburg (ots) – Tatzeit: 03.12.2016, 02:10 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Sievekingsallee

Die Hamburger Polizei fahndete mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach zwei unbekannten Männern, die im vergangenen Dezember einen 27-jährigen Geschädigten verletzt und ausgeraubt haben (siehe Pressemitteilung 170302-4.).

Das LKA 164 hatte die Ermittlungen übernommen und Fotos aus der Überwachungskamera gesichert, für welche die Hamburger Staatsanwaltschaft einen Beschluss zur Veröffentlichung erwirkte.

Nach der Veröffentlichung der Fotos gingen zahlreiche Hinweise zu einem der beiden Täter bei der Polizei ein. Der ermittelte 32-jährige, aus Serbien stammende, Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und im Anschluss erkennungsdienstlich behandelt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Die Öffentlichkeitsfahndung nach dem zweiten Täter bleibt weiterhin bestehen.

Als Anlage sind die Fotos des zweiten Täters aus der Überwachungskamera beigefügt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell