POL-HH: 170310-1. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger in Hamburg-Harburg

Hamburg (ots)

Unfallzeit:	09.03.2017, 19:45 Uhr
Unfallzeit:	Hamburg-Harburg, Eißendorfer Straße/Barlachstraße 

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern ein Fußgänger schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 55-jährige Fahrer eines die Eißendorfer Straße stadtauswärts fahrenden Pkw nach links in die Barlachstraße abbiegen.

Beim Abbiegen übersah er offenbar den stadtauswärts gehenden, die Barlachstraße querenden, 28-jährigen Fußgänger. Es kam zu einer Kollision, bei der der Fußgänger gegen die Windschutzscheibe des Pkw schlug und dann auf die Fahrbahn fiel.

Der Fußgänger erlitt bei der Kollision Verletzungen im Bereich der Beine und des Kopfes. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr bestand nicht.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell