POL-K: 170309-1-K/BAB Autofahrer bei Unfall auf A3 lebensgefährlich verletzt

Köln (ots) – Gestern (8. März) hat sich auf der Bundesautobahn 3 ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei hat sich der Mercedes-Fahrer (59) lebensgefährlich verletzt.

Nach Angaben von Zeugen war der 59-Jährige gegen 19:45 Uhr auf der A3 in Richtung Köln unterwegs. Zwischen der Ausfahrt Siebengebirge und dem Autobahnkreuz Bonn / Siegburg verlor der Mercedes-Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw. Er schleuderte nach rechts in den Böschungsbereich. Das Auto überschlug sich und prallte gegen einen Erdwall. Die alarmierte Feuerwehr befreite den 59-Jährigen aus seinem Fahrzeug, der in seinem Mercedes eingeklemmt war. Zur Sicherung der Unfallspuren setzte die Polizei Köln das Unfallaufnahmeteam ein. (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell