POL-K: 170309-4-K/BAB Auf Pkw aufgefahren – Unfallverursacher flüchtig

Köln (ots) – Zeugensuche

Nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 fahndet die Polizei Köln nach einem flüchtigen Pkw-Fahrer. Der Unbekannte war am gestrigen Abend (8. März) auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren und anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 22.30 Uhr war eine Autofahrerin (36) aus Erftstadt auf der BAB 4 in Richtung Aachen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Klettenberg und dem Kreuz Köln-West prallte ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit auf das Heck des Fiats. Der Unfallverursacher kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Grünstreifen. Anschließend schleuderte das Fahrzeug zurück auf und entfernte sich. Die 36-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt.

Bei dem flüchtenden Pkw handelt es sich um einen dunkelroten Mercedes E-Klasse mit Neusser Kennzeichen (NE-).

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell