POL-KA: (CW)Calw – Alkoholisierter Autofahrer fährt auf Jogger-Gruppe zu – Widerstand vor Blutentnahme

Calw (ots) – Ein 40 Jahre alter Autofahrer fuhr am Mittwoch gegen 19.25 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Wimberg und Speßhardt ohne auszuweichen auf eine Gruppe von acht Läufern zu. Die Jogger mussten zur Seite springen, um nicht von dem Pkw erfasst zu werden. Der Fahrer hielt noch kurz an, setzte dann aber seine Fahrt fort.

Beamte des Polizeireviers Calw stellten nach der Anzeigeerstattung den Fahrer schließlich an seinem Wohnort fest und vernahmen Alkoholgeruch. Einen angebotenen Alkoholtest lehnte der 40-Jährige ab. Nach der Ankündigung einer Blutprobenentnahme wurde er zunehmend aggressiver, beleidigte eine Polizeibeamtin und leistete gar Widerstand. Schließlich konnte er fixiert und in den Streifenwagen verbracht werden.

Nun vermittelte der vorläufig Festgenommene den Eindruck zu kollabieren, weshalb ein Rettungsteam mit Notarzt hinzugezogen werden musste. Bei deren Eintreffen war der Beschuldigte allerdings wieder bei klarem Verstand. Dennoch kam er vorsorglich in ein Krankenhaus, wo ihm zudem eine Blutprobe entnommen wurde. Er muss nun mit einer Anzeige an die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, Widerstands und Beleidigung rechnen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories