POL-LB: Holzgerlingen: mehr als 4.500 Meter Kabel gestohlen; BAB 81/Ammerbuch: Auffahrunfall mit 16.000 Euro Sachschaden

Ludwigsburg (ots) – Holzgerlingen: mehr als 4.500 Meter Kabel gestohlen

Auf verschiedenste Elektrokabel hatten es bislang unbekannte Täter abgesehen, die vermutlich zwischen Montag und Freitag einen Rohbau in der Gottlieb-Binder-Straße in Holzgerlingen heimsuchten. Die Unbekannten konnten Kabel in einer Gesamtlänge von mehr als 4.500 Metern erbeuten. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Mutmaßlich transportieren die Diebe die Kabel mit einem größeren Fahrzeug ab. Der Polizeiposten Holzgerlingen, Tel. 07031/41604-0, nimmt sachdienliche Hinweise entgegen.

BAB 81/Ammerbuch: Auffahrunfall mit 16.000 Euro Sachschaden

Am Freitag ereignete sich gegen 10.30 Uhr zwischen den Anschlussstelle Rottenburg und Herrenberg in Fahrtrichtung Stuttgart ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund einer Wanderbaustelle, die sich auf dem rechten Fahrstreifen befand, stockte der Verkehr. Hierauf musste ein 50 Jahre alter Toyota-Lenker bis zum Stillstand abbremsen. Sein Hintermann, ein 40-jähriger BMW-Fahrer, versuchte noch seinen Wagen rechtzeitig zum Stehen zu bringen, touchierte den Toyota jedoch leicht. Eine von hinten herannahende 45 Jahre alte Renault-Lenkerin, die ihre Geschwindigkeit vermutlich nicht an die vorherrschenden Verkehrsverhältnisse angepasst hatte, prallte schließlich in das Heck des BMW und schob diesen auf den Toyota. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf etwa 16.000 Euro belaufen. Während der Unfallaufnahme war der linke Fahrstreifen bis gegen 12.00 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell