POL-MA: Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis: Nach Streitigkeiten Fußgängerin umgefahren

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am frühen Donnerstagnachmittag fuhr nach einem vorangegangenem Disput ein 55-jähriger Toyota-Fahrer gegen eine 41-jährige Fußgängerin. Auf dem Gelände einer Tankstelle im Odenwaldring war der Autofahrer mit der 41-jährigen Mitarbeiterin der Tankstelle in Streit geraten. Beim Verlassen des Tankstellengeländes stieß er in langsamer Fahrt mit der Frau zusammen, die gerade das Betriebsgelände querte. Sie geriet zunächst auf die Motorhaube des Toyota und fiel nach rund fünf Metern Fahrt auf die Fahrbahn. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen an Arm und Schulter zu. Der Toyota-Fahrer entfernte sich anschließend mit quietschenden Reifen. Das Polizeirevier Schwetzingen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Unfallflucht sowie des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell