POL-ME: Drei Verletzte nach Auffahrunfall – Mettmann – 1703053

POL-ME: Drei Verletzte nach Auffahrunfall - Mettmann - 1703053
beschädigter Pkw Opel Zafira

Mettmann (ots) – Am Donnerstag, dem 09.03.2017, gegen 07:10 Uhr, befuhr eine 19-jährige Fahrerin eines Pkw Ford Fiesta die Meiersberger Straße in Fahrtrichtung Wülfrath. In Höhe einer Werkszufahrt bemerkte sie zu spät, dass dort ein vorausfahrender Pkw Opel Zafira an der Haltelinie der Rotlicht zeigenden Ampel wartete und fuhr dem stehenden Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der 48- jährige Fahrer des Opels, sein 40- jähriger Beifahrer sowie die 19-jährige Ford- Fahrerin verletzt. Alle Personen wurden durch Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht, in welchen sie zur Beobachtung stationär verblieben.

Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde die Meiersberger Straße halbseitig gesperrt und der nachfolgende Fahrzeugverkehr durch Polizeibeamte geregelt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.500,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell