POL-MS: Verkäuferin vertreibt Räuber – Polizei sucht Zeugen

Münster (ots) – Eine Verkäuferin vertrieb am Donnerstagabend (9.3., 17:58 Uhr) einen Räuber in einer Bäckerei an der Staufenstraße. Der vermummte Unbekannte kam kurz vor Ladenschluss in den Verkaufsraum, hielt der Mitarbeiterin eine schwarze Schusswaffe vor und erklärte, dass ich sich um einen Überfall handele. Anschließend tippte er auf den Knöpfen der Kasse herum und versuchte diese erfolglos zu öffnen.

Die 49-jährige Münsteranerin entgegnete, dass sie nun nach draußen gehen und die Polizei rufen werde und ging aus dem Geschäft. Der Räuber folgte ihr auf die Straße und ergriff auf einem Holland-Herrenrad die Flucht in Richtung Kaiser-Wilhelm-Ring.

Er ist circa 20 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank. Er sprach Deutsch mit einem als arabisch beschriebenen Akzent. Seine Haut einen braunen Teint. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift. Mit der Kapuze und einem dunklen Schal hatte er sein Gesicht bis auf die Augenpartie verdeckt. Ob es sich bei der schwarzen Pistole um eine echte Waffe oder um ein Spielzeug handelt, ist unbekannt.

Hinweise zu der Person nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories