POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Wohnungs-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

Recklinghausen (ots) – Waltrop:

Am Mittwoch sind im Laufe des Tages unbekannte Täter in ein Wohnhaus auf der Hafenstraße eingebrochen. Um ins Gebäude zu kommen, wurde ein Fenster im Erdgeschoss aufgebrochen. Anschließend durchsuchten die Einbrecher mehrere Räume und flüchteten mit der Beute. Was genau gestohlen wurde, ist noch unklar.

Dorsten:

Auf der Straße „Sandkamp“ im Stadtteil Hervest haben unbekannte Täter versucht, in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Ein Nachbar hat gegen 0.30 Uhr in der Nacht auf Mittwoch zwei Täter beobachtet, die sich am Küchenfenster zu schaffen machten. Die Einbrecher flüchteten ohne Beute. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

Bottrop:

Am späten Mittwochabend, kurz vor Mitternacht, sind unbekannte Täter auf ein Firmengelände an der Hegestraße gekommen. Zuerst wurden die Bewegungsmelder am Gebäude zerstört, anschließend brachen die Täter ein Rolltor auf und kletterten ins Gebäudeinnere. Die Einbrecher hatten es auf Werkzeuge und Maschinen abgesehen. Weil der Alarm losging, liefen sie über ein angrenzendes Feld davon. Ob etwas gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden.

Haltern am See:

Am Mittwochvormittag wurde in ein Wohnhaus „Im hohen Winkel“ eingebrochen. Die unbekannten Täter kamen durch das Badezimmerfenster ins Haus und durchsuchten anschließend mehrere Räume nach Diebesgut. Die Einbrecher konnten mit Schmuck flüchten.

Recklinghausen:

Zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagmorgen sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus auf der Richardstraße eingebrochen. Um in das Haus zu kommen, haben die Einbrecher ein Fenster eingeworfen und anschließend zwei Geldbörsen gestohlen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell