POL-UL: (BC) Laupheim – Freilaufende Hunde beißen zu – Am Sonntag wurde eine Spaziergängerin bei Laupheim durch einen Hundebiss verletzt.

Ulm (ots) – Die Frau ging mit ihrem eigenen Hund der Dürnach entlang in Richtung Dürnachhöfe. Auf der gegenüberliegen Bachseite kam ihr eine Frau mit zwei nicht angeleinten größeren Hunden, vermutlich deutsche Doggen, entgegen. Diese liefen durch den Bach und bissen die Spaziergängerin und ihren Hund. Die 40-Jährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt, ihr Hund wurde in einer Tierarztpraxis versorgt. Die bislang nicht bekannte Besitzerin der Doggen wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Laupheim (Tel.: 07392/96300) in Verbindung zu setzen. Die Polizei sucht auch Zeugen, die Hinweise zu der etwa 30 bis 40 Jahre alten Besitzerin der beiden Doggen geben können.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

++++0406947

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories