POL-UL: (UL) Amstetten – Polizei und Feuerwehr nach Unfall im Einsatz / Am Mittwoch missachtete ein Fahrer die Vorfahrt eines Autos in Amstetten.

Ulm (ots) – Ein 20-Jähriger kam gegen 5.40 Uhr aus Reutti. Er wollte mit seinem Seat geradeaus Richtung Ettlenschieß. An der Kreuzung zur B10 kam ein 54-Jähriger von rechts. Der Fahrer des VW wollte Richtung Reutti abbiegen und hatte den Seat übersehen. Auf der Kreuzung krachten die Autos zusammen. Der 20-Jährige versuchte vergeblich einem Zusammenstoß auszuweichen. Sein Seat schleuderte durch den Aufprall in die Leitplanke. Durch den Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt. Zur Untersuchung brachte sie der Rettungsdienst in eine Klinik. Zwei Abschleppdienste kümmerten sich um die Bergung der Autos. Der Schaden belief sich auf etwa 4.000 Euro. Die Feuerwehr Amstetten war zur Reinigung der Straße ebenfalls eingesetzt: Aus einem der Autos war Öl ausgelaufen. Die Polizei Ulm nahm den Unfall auf und sicherte die Unfallstelle ab. Den 54-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige.

Hinweis der Polizei: Beachten Sie die Vorfahrtsregeln und gewähren Sie diese Rechte anderen Fahrern. Gerade an unübersichtlichen Kreuzungen in Kurvenbereichen ist besondere Aufmerksamkeit notwendig. Tasten Sie sich notfalls langsam in die Kreuzung hinein, bis Sie den gesamten Bereich überblicken können. Weitere Informationen erhalten Sie auch online unter www.gib-acht-im-verkehr.de.

++++0426659

Wolfram Bosch, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories