POL-WAF: Ennigerloh. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf Tankstelle Ergänzung zur Pressemitteilung vom 13.01.2017, 00:26 Uhr

Täter

Warendorf (ots) – Die Polizei sucht nun mit einem Bild nach dem Täter, der am Donnerstag, 12.01.2017, gegen 19.00 Uhr, eine Tankstelle auf der Westkirchener Straße in Ennigerloh überfiel. Der Mann forderte den Kassierer unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe des Bargeldes auf. Dieser kam der Forderung nach und händigte dem Täter Bargeld aus. Der Unbekannte nahm das Geld an sich und verstaute es in einer mitgebrachten, schwarzen Tasche. Er flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Täter hatte eine sportlich, schlanke Figur und war circa 175 Zentimeter groß. Er war mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit einem schräg verlaufenden Streifen, einer dunklen Hose und dunklen Turnschuhen bekleidet. Unter der übergezogenen Kapuze trug der Täter eine Maske.

Wer kennt die auf dem Bild abgebildete Person? Wer kennt Personen, die einen solchen Kapuzenpullover besitzen oder tragen? Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizei Oelde, Telefon 02522/915-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de 
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories