POL-WOB: Polizei fahndet mit Phantomskizze nach Exhibitionisten

Wolfsburg (ots) – Wolfsburg, 23.01.16

Wolfsburg, Uhlandweg 14.09.17, 14.00 Uhr

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig genehmigte ein Ermittlungsrichter die Veröffentlichung einer Phantomskizze bei der Fahndung nach einem Exhibitionisten. Die Tat habe sich am 14. September auf der öffentlichen Grünfläche am Planetarium nahe dem Uhlandweg ereignet. Der Gesuchte habe sich in schamverletzender Weise einem zehnjährigen Mädchen gezeigt. Der Täter sei mit dem Fahrrad unterwegs gewesen und habe eine auffällige Brille getragen.

Der etwa 30 Jahre alte Gesuchte sei ca. 175 bis 180 cm groß und von schlanker Statur. Bekleidet war der Unbekannte an diesem Mittwochnachmittag um 14.00 Uhr mit einem hellgrauen kurzärmeligen Shirt, einer blauen Jeans mit schwarzem Gürtel. Der Täter habe einen schwarz-grauen Rucksack mit hellen Markennamen mitgeführt und sei mit einem dunklen Fahrrad gefahren. Nach dem Vorfall sei das Opfer sofort nach Hause gelaufen, so ein Beamter. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Wolfsburg unter der Rufnummer 05361-46460 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

more recommended stories