Seniorin (86) dreist von junger Dame ausgeraubt


Bochum (ots) – Am 25. April 2017 (Dienstag), gegen 12.30 Uhr, hielt sich eine in Niedersachsen lebende Seniorin (86) in dem Schuhgeschäft an der Kortumstraße 75 in Bochum auf.

Ihre Handtasche hatte die Seniorin kurzfristig im Gang abgestellt, um sich Schuhe anzusehen. Dabei bemerkte sie die auf den beiden Fotos abgebildete weibliche Person. Die junge Frau hatte sich in unmittelbarer Nähe der Handtasche gebückt, war dann wieder aufgestanden und in Richtung Ausgang gegangen.

Wenig später stellte die 86-Jährige noch im Schuhgeschäft fest, dass man ihr die blaue Geldbörse entwendet hat, in der sich neben Bargeld auch die Debitkarte befand.

Mit dieser Karte hob die Diebin in dem in unmittelbarer Nähe gelegenen Geldinstitut an der Kortumstraße 40 um 12.43 und 12.46 Uhr insgesamt 400 Euro ab.

Schon um 13.49 Uhr an diesem Dienstag tauchte die Kriminelle, jetzt mit Sonnenbrille, in dem Bankinstitut am Willi-Brandt-Platz 1 (Hauptbahnhof) in Hamm auf. Hier scheiterte ihr Versuch, am Geldautomaten Bargeld abzuheben, weil die EC-Karte der Seniorin zu diesem Zeitpunkt bereits gesperrt war.

Mit einem richterlichen Beschluss sind die Fotos der jungen Frau nun zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden.

Das Bochumer Betrugskommissariat (KK 15) bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4150 oder 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum

Pressestelle

Volker Schütte

Telefon: 0234-909 1021

E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

https://www.polizei.nrw.de/bochum/
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell 

more recommended stories